Startseite BlogGoogle, Optimierung, Studien, SuchverhaltenStudie: Anzahl der Wörter pro Suchanfrage

Studie: Anzahl der Wörter pro Suchanfrage

25. Juli 2006 — Google Optimierung Studien Suchverhalten
Anzahl der Wörter pro Suchanfrage

Bei einer Webseitenoptimierung für Suchmaschinen sind die Schlüsselbegriffe, bei denen man vorne stehen möchte, Grundlage jeder Überlegung. Je weniger Suchtreffer, desto leichter sind regelmäßig vordere Plätze erreichbar. Meist sind daher Kombinationen aus zwei oder mehreren Wörtern einfacher, günstiger und schneller.
Aber auch ertragreicher?
Das hängt davon ab, wie viele Menschen nach Kombinationen aus mehreren Wörtern suchen.

Dazu gibt jetzt generell eine interessante Studie Auskunft.
Die Studie von OneStat verglich zum Vorjahr, wieviele Suchmaschinennutzer 2 oder mehrere Wörter zur Suchanfrage nutzen.

Ergebnis

Im Ergebnis lässt sich insgesamt ablesen, dass zunehmend mehr Wörter für Suchanfragen benutzt werden.

  • 2-Wort (28,91%),
  • 3-Wort(27,85%),
  • 4-Wort (17,11%),
  • 1-Wort (11,43%),
  • 5-Wort (8,25%),
  • 6-Wort (3,68%),
  • 7-Wort(1,59%).

Diese Werte gelten für Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Kanada, Niederlande und USA.

Situation in Deutschland

Auffällig ist, dass in Deutschland sehr häufig nur 1-Wort-Suchanfragen erfolgen.
Mit 28,89% liegt in Deutschland die Rate für 1-Wort Abfragen mehr als doppelt so hoch wie das internationale Mittel von 11,43%.

Die 2-Wort-Suchanfragen (40,05%) sind dafür ebenso rekordverdächtig.
Die 3-Wort-Abfragen (20,94%) und die 4-Wort-Abfragen (7,14%) folgen.

Eine plausible Erklärung hierfür gibt @-web, indem er auf die sprachliche Besonderheit vieler zusammengestzter Hauptwörter wie Werbeschilder oder dergleichen.

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien
SMX München 2017 -15% Rabatt-Code: NETPROFITSMX

Trackback-URL: https://www.netprofit.de/blog/anzahl-woerter-suchanfrage-studie.html/trackback

Ein Kommentar zu Studie: Anzahl der Wörter pro Suchanfrage

Nach dieser Studie kann man also deutsche Ein-Wort-Suchen nicht mit internationalen vergleichen. Auch in Deutschland sind natürlich mehrteilige Abfragen Brot und Butter für die Suchmaschinenoptimierung. Einfach schon deshalb, weil in vielen Fällen eine Lokalisierung und Spezifikation den Erfolg bringt (Hotel vs. Hotel Frankfurt vs. Hotel Frankfurt Messe: Von1600 Mio Ergebnisse auf 2,3 Mio in drei Schritten). Ich würde meinen Kunden nie (!!!) ein einzelnes Keyword empfehlen. Ausnahme ist nur der bekannte Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän, den eh keiner haben will.

Gravatar von Susanna Künzl - via garvatar.org Susanna Künzl →
Kommentar 1
30. Juli 2006 um 19:14 Uhr

Kommentar schreiben zu Studie: Anzahl der Wörter pro Suchanfrage

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar.

Kommentar

KommentatorIn

(erforderlich)

(erforderlich, wird nicht angezeigt)

(optional)

Nibelungenplatz 2
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2017  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Datenschutz, Impressum