NETPROFIT - Online erfolgreich
NETPROFIT
assets/images/b/contao-logo-4e522f76.png
  • Start
  • Blog
  • Contao – ein kundenfreundliches CMS

Contao Contao - ein kundenfreundliches CMS

Für Kunden und eigene Projekte suchen wir permanent nach passenden Content-Management-Systemen (CMS). TYPOlight verdient dabei nicht nur einen Verweis in TYPO3-Alternativen, einen eigenen Beitrag, sondern wird eine eigene Kategorie erhalten.

Contao (vormals TYPOlight) deckt alle Standardfunktionen ab, ermöglicht deren kundengerechte Bedienung und produziert auch noch zugängliche, suchmaschinengerechte Seiten. Und ist kostenfrei. 💪🏼 Anhand einer Artikelserie versuche ich zu veranschaulichen, was das CMS Contao so empfehlenswert macht und worauf man bei Installation und Templates achten muss.

Übersicht

Das passende CMS

Natürlich hat jeder Anwender etwas andere Anforderungen an ein CMS, genau genommen hat fast jede Webseite leicht unterschiedliche Anforderungen. Sucht man aber nach einem kleinsten gemeinsamen Nenner, also Mindesteigenschaften für die meisten Fälle von Webseiten, lassen sich für uns zwei Punkte isolieren.
Die Bedienung muss absolut kundenfreundlich sein und das CMS muss für Suchmaschinen ordentlich optimierte Webseiten liefern.

Contao ist kundenfreundlich

Contao Typolight klingt klang etwas nach Typo3 und light. Selbst die Entwickler versäumen nicht, darauf hinzuweisen, dass dem nicht so ist. In der Tat haben die beiden Systeme wenig gemeinsam. Allerdings gibt es etliche gute, praktikable Ansätze von Typo3, die auch Contao übernommen hat. Dazu später mehr.

1
Contao ist einfach

Für jede Person und Personengruppe kann man als Administrator durch eine simple Auswahlliste alle Elemente individuell aus- oder einblenden. Wer bei Typo3 schon mal im user-template rumgesucht hat, wird sich wundern, wie einfach das gehen kann. So sieht beispielsweise der Administrator mehr (linke Abbildung) als ein Benutzer (rechte Abbildung). Optimale Kundenfreundlichkeit – je nach Kunden anpassbar.

2
Contao Backend (Verwaltungsebene) und Gliederung

Im Grunde gliedert sich die Verwaltung in Inhalte, Layout sowie Dateiverwaltung. Alle Dateien werden in der Dateiverwaltung vorbereitet, vom System automatisch verkleinert etc.
Die Struktur stellt den selbsterklärenden Seitenbaum – also die Seitenstruktur – schon dar. Die Inhalte einer Seite werden aber direkt unter Inhalte eingepflegt. Hier ist liegt der einzig gewöhnungsbedürftige Punkt: es gibt Inhaltsrahmen und die eigentlichen Inhalte – also zwei Ebenen im Inhaltsbereich. Damit könnte man dann leicht ganze Inhaltsblöcke (=Inhaltsrahmen) verschieben, …

3
Contao Inhalte

Von Typo3 hat sich das System die Auswahl der Inhaltsart abgeschaut. So erscheinen je nach Typ (Text, Tabelle, Überschrift, …) die passenden Eingabefelder.

4
Zentrale Inhalte

Wenn man die meisten Webseiten betrachtet, gibt es einige wenige Funktionen, die wichtig sind. Aus unserer Sicht sind das neben den „normalen“ Inhalten, Bilderverwaltung (vgl. oben), Bildergalerien, Downloads, Formulare und ggf. Newsletter.

5
Bildergalerie

Am besten gefällt mir die Erstellung einer Bildergalerie. So einfach habe ich es noch nirgends gesehen. Man klickt sich einfach die Vorschaubilder zusammen und speichert. Fertig. mit Abständen, Lightboxeffekt, … einfacher geht’s wohl kaum.

6
Formulare

Jede Webseite benötigt schnell mal ein spamgeschütztes Kontaktformular oder ein Angebotsformular.
Mit Contao kann sich der Nutzer – sofern freigegeben – das Formular mit allen Details einfach zusammenklicken, speichern, einbinden, fertig. Mit Captcha, freiwilligen und optionalen input, option-Feldern oder radio-Buttons. Erneut erste Sahne.

7
Newsletter

Oft gewünscht wird überraschenderweise auch ein Newsletter. Überraschend deswegen, da ein guter Newsletter sehr viel Aufwand und Zeit kostet, aber dank Spam(filter) und Firewalls nur selten den Weg in die Posteingänge und Lesergehirne ungestört finden dürfte.
Hiezu in einem Folgeartikel mehr.

Weiterlesen zu Contao

Demnächst mehr zur technischen Seite von Contao (Installation, Updates, Suchmaschinen, Templates, …).
Bis dahin:

 

Kommentare zu Contao – ein kundenfreundliches CMS

* Diese Felder bitte ausfüllen.

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.
zurück zu Übersicht
Suche