Startseite BlogWebdesign10 Years Challenge im Webdesign

10 Years Challenge im Webdesign

29. Januar 2019 — Webdesign
Twitter 10 Year Challenge im Webdesign

Die so genannte 10 Year(s) Challenge ist in sozialen Netzwerken derzeit überall präsent. Doch wir wollen nicht uns, sondern bekannte, prominente Webseiten bzw. deren Webdesign heute mit vor 10 Jahren vergleichen und schauen, was sich geändert hat.
Daraus kann man für die eigene Webseite sicherlich einige Verbesserungsansätze ableiten.

Google

Google - 10 Year Challenge im Webdesign

Google – 10 Year Challenge im Webdesign

  • klarer Fokus, praktisch keine Ablenkung mehr außer „Auf gut Glück!“-Button (traditionelles Relikt, wird nur von wenigen genutzt, dennoch teuer für Google, vgl. https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Search#%22I’m_Feeling_Lucky%22)
  • mehr/ besseres Design inkl. Logo
  • optische Reduktion der Links/ Optionen
  • klare Hervorhebung des Anmelden-Links

Amazon

Amazon 10 Year Challenge im Webdesign

Amazon 10 Year Challenge im Webdesign

  • massive Linkreduktion, dafür Fokus auf das Suchfeld
  • optisch klarer Kopfbereich mit an sich sehr vielen Funktionen
  • viel Platz für Eigenwerbung

Microsoft

Microsoft 10 Year Challenge im Webdesign

Microsoft 10 Year Challenge im Webdesign

  • modernes, passendes Farbschema
  • Kundennutzen statt Produktschachtel
  • besucherorientierte Navigation

Wikipedia

Wikipedia 10 Year Challenge im Webdesign

Wikipedia 10 Year Challenge im Webdesign

  • Reduktion von für Besuchern überflüssigen Inhalten, Links
  • Vereinfachung Bildmarke
  • Führung durch Symbole

YouTube

YouTube 10 Year Challenge im Webdesign

YouTube 10 Year Challenge im Webdesign

  • klare Reduktion im Kopfbereich mit an sich deutlich geändertem Logo
  • Hauptnavigation praktisch versteckt
  • keine Sidebar, dafür mehr Inhaltsspalten

Apple

Apple 10 Year Challenge im Webdesign

Apple 10 Year Challenge im Webdesign

  • kein plastisches 3D-Design mehr, kompakter Kopfbereich
  • mehr aktuelle Produkte, daher längere Seite
  • überwiegend hell auf dunkel (ein Trend, der sich von eher technischen Programmen und Seiten wie Github ausgehend zunehmend verbreitet)

Facebook

facebook 10 Year Challenge im Webdesign

Facebook 10 Year Challenge im Webdesign

  • in Deutschland aktuell meist noch alte Version, neu Vorteilskommunikation statt meist irrelevanter weltweiter Vernetzungsgrafik
  • optische Entzerrung des zentralen Registrierformulars
  • Im Fußbereich starke interne Verlinkung für (überwiegend) größere organische Reichweite in Suchmaschinen

Twitter

Twitter 10 Year Challenge im Webdesign

Twitter 10 Year Challenge im Webdesign

  • Puuh. Zur Farbwirkung muss man hier nichts schreiben.
  • Logowechsel von der Wort- zur reinen Bildmarke
  • Fokus und Reduktion, klare Vorteilskommunikation analog zu Facebook

New York Times

NYT 10 Year Challenge im Webdesign

NYT 10 Year Challenge im Webdesign

  • mehr Weißraum im Kofpbereich, primäre Buttons zu Abo und Anmeldung statt „starten“
  • praktisch leichte Spaltenreduktion, Farbreduktion, bessere optische Gliederung
  • dezentes horizontales Menü statt linker Minispalte

Fazit

Auch wenn Seiten wie Amazon immer nur Details ändern und sich Wikipedia gefühlt gar nicht groß geändert hat, über die Jahre sind auch hier die Änderungen deutlich sichtbar.
Generell fällt auf, dass die Seiten versuchen, sich mehr auf den Nutzer und dessen relevante Einsteige zu fokussieren und alles andere weglassen (vgl. 10 Tipps für ein einfacheres Blog-Design) oder optisch verstecken.
Die restlichen Elemente bekommen ggf. einen oder zwei klare Priorisierungen und ansonsten übt sich das Layout vor allem im Kopfbereich in Zurückhaltung.
Sicherlich kann man sich bei genauerer Analyse auch das ein oder andere für die eigene Webseite abschauen.
Weitere Beobachtungen willkommen, gerne via Kommentarformular.

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien

Kommentar schreiben zu 10 Years Challenge im Webdesign

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.

Kommentar

KommentatorIn

(erforderlich)

(erforderlich, wird nicht angezeigt)

(optional)

Nibelungenplatz 2
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2019  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Datenschutz, Impressum