NETPROFIT - Online erfolgreich
NETPROFIT
assets/images/b/code-d8b90ffc.jpg

Google & Schema.org Job Posting JSON-LD Code Generator

Strukturierte Daten sind insbesondere für Google Jobs bzw. Online-Stellenportale wichtig. Für Stellenausschreibungen gibt es das Schema.org-Format für JobPosting. Google beschreibt für Entwickler klar die inhaltlichen und technischen Voraussetzungen zum JobPosting.

Vor allem das Feld Beschreibung ("description") ist knifflig, da hier HTML erforderlich ist, aber nur ganz wenige HTML-Tags wie <h1>, <p>, <ul>, <li> und <br> erlaubt, manche wie <p> erforderlich sind.

Daher haben wir hier einen kostenfreien Generator gebaut, welche alle ungültigen HTML-Elemente entfernt und nur die erlaubten Elemente ohne class und id etc. ausgibt. Perfekt zum Copy-Paste in die Schema.org-Code-Generatoren.

Inhaltsübersicht

JSON-LD Job Posting Schema.org Code Generator

  • Valides JSON-LD für strukturierte Daten/ rich snippets
  • Beschreibung als passendes HTML ohne ungültigen Code
  • Einfach auch für Laien, kostenlos nutzbar

Gültigkeit

Unternehmen

Standort

Gehalt

<script type="application/ld+json">
{
    "@context": "https://schema.org/",
    "@type": "JobPosting",
    "title": "",
    "description": "",
    "hiringOrganization": {
        "@type": "Organization",
        "name": ""
    },
    "datePosted": "",
    "jobLocation": {
        "@type": "Place",
        "address": {
            "@type": "PostalAddress",
            "streetAddress": "",
            "addressLocality": "",
            "postalCode": "",
            "addressCountry": ""
        }
    }
}
</script>

Häufige Fragen

Wie sollte der Jobtitel (title) formuliert werden?

Grundsätzlich sollte der Jobtitel eben die Ausschreibung in Kurzform enthalten. Allerdings wird das auch wegen der sowieso erforderlichen Zusatzangaben dann häufig recht kurz ausfallen wie "Kfz-Mechatroniker (m/w/d)".

Das ist so in Ordnung. Suchmaschinenoptimierer könnten jetzt auf den Gedanken kommen, dieses wichtige, zentrale Feld mit Keywords zu optimieren. Google hat hier aber klare Richtlinien. Es dürfen vor allem keine Handlungsaufforderungen, Adresse, Gehaltsangaben oder interne Codes enthalten sein. Es muss verständliche bleiben und ordentlich formatiert sein.

Im Rahmen dieser Hinweise kann sich bei genauerer Betrachtung durchaus noch Potenzial für eine bessere Online-Sichtbarkeit ergeben - gerade wenn die Stellenbezeichnung nicht immer eindeutig etabliert ist, sondern mehrere Begriffe auf Seite der Suchenden infrage kommen.

Was ist bei der Stellenbeschreibung (description) zu beachten?

Die Stellenbeschreibung (description) muss im HTML-Format angegeben sein. Es gibt relativ strenge inhaltliche und technische Vorgaben.

Inhaltliche Vorgaben:
Es müssen alle wichtigen Inhalte in der Beschreibung wie Aufgaben, Qualifikationen, Arbeitszeiten sowie Anforderungen in Bezug auf Ausbildung und Berufserfahrung enthalten sein. Im Grunde alle Inhalte einer ordentlichen Stellenbeschreibung. Da nur bestimmte HTML-Elemente erlaubt sind, können Sie nicht einfach die komplette Beschreibung in den Generator kopieren.

Achtung: es reicht nicht, wenn man die Stellenbezeichnung einfach auch als Beschreibung ausgibt. Stimmen beide Felder überein, stellt dies sogar einen Richtlinienverstoß dar.

Technische Vorgaben:
Das Beschreibungsfeld muss als HTML formatiert sein und darf nur bestimmte HTML-Tags wie <h1>, <p>, <br>, <strong>, <em>, <ul> und <li> beinhalten. Bilder, Links etc. sind damit nicht erlaubt.
Google selbst interpretiert nur <p>, <ul> und <li>.
Für die ordentliche Darstellung in Job-Suchmaschinen wie Google Jobs ist diese saubere Formatierung wichtig!

Muss ich ein Veröffentlichungsdatum (datePosted) angeben?

Ja, das ist zwingend erforderlich. Es muss im ISO 8601-Format angegeben werden.

Ein Datum für eine Bewerbungsfrist im Sinne von "gültig bis" (validThrough) ist dagegen optional und wird praktisch häufig nicht anzugeben sein. Wird ein Job vor dem Ende der Bewerbungsfrist vergeben, muss die Stellenausschreibung entfernt werden.

Wie kann ich für meine Firma ein Logo hinzufügen oder ändern?

Die anbietende Firma ist relativ einfach anzugeben. Wichtig ist dabei nur, dass der Unternehmensname wirklich nur der Unternehmensname ist und keine Zusätze zum Ort, zur Filiale etc. beinhaltet. Denn den Standort kann man ja separat unter jobLocation angeben.

Das Logo in der Google Jobs-Suche kommt vom so genannten Knowledge Panel von Google, siehe auch https://support.google.com/knowledgepanel/answer/7534842?hl=de. Meist können Sie in Google My Business bzw. Google Business Profile die Angaben wie das Logo dazu anpassen.

Alternativ können Sie das gewünschte Logo dem Code hiringOrganization hinzufügen. Bei strukturierten JobPosting-Daten muss das Verhältnis zwischen Breite und Höhe des Logos zwischen 0,75 und 2,5 liegen. Dabei müssen die Richtlinien für Logobilder und die Richtlinien für Unternehmenslogos eingehalten werden. Der Abschnitt zu hiringOrganization bekommt dann eine zusätzliche Zeile ähnlich:

"logo": "http://www.example.com/images/logo.png"

Was ist mit der Arbeitsstelle bei mehreren Standorten oder mobilem Arbeiten/ Home-Office?en?

Das betreffende Feld jobLocation meint den späteren Einsatzort des Arbeitnehmers (m/w/d). Hierbei sollte man versuchen, den Ort so genau wie möglich anzugeben, damit Suchmaschinen wie Google den Ort korrekt interpretieren können.

Folgende Sonderfälle sind in der Praxis häufiger:

Mehrere Standorte/ Zweigstellen:
Wenn die Tätigkeit an mehreren Standorten ausgeübt werden soll, einfach das Attribut jobLocation mehrfach hinzufügen. Google zeigt basierend auf der Suchanfrage des Interessenten den am besten geeigneten Standort an.

Mobiles Arbeiten/ Home-Office:
Das ist knifflig. Denn das Schema für JobPosting sieht nur bei vollständiger Remote-Arbeit eine eigene Kennzeichnung vor. Dann sollte man das passende jobLocationType mit TELECOMMUTE plus applicantLocationRequirements angeben, womit jobLocation entfällt.
Wenn es nur optional oder teilweise im Homeoffice oder mobil erfolgen kann, dann bleibt aktuell nur, dies im Inhalt der Beschreibung klar anzugeben.

Code vor Einbau testen

Sie sollten vor Einbau den komplett generierten Code online testen.
Dazu bietet Google selbst unter https://search.google.com/test/rich-results ein passendes Online-Tool an.

Kostenlose JSON-LD Job Generatoren

Es gibt zahlreiche kostenlose Generatoren im Netz, welche den gewünschten JSON-LD-Code generieren. Die kann man auch als Laie ohne Programmierkenntnisse ausfüllen - bis auf die Job-Beschreibung. 😎

Themen dieser Seite:
json-ld jobs generator online tool code google jobs kostenlos deutsch

Hier geht's weiter

Suche