Startseite BlogOptimierung, StudienSicherheitsbedürfnisse von Internetnutzern

Sicherheitsbedürfnisse von Internetnutzern

23. November 2005 — Optimierung Studien
Sicherheitsbedürfnisse von Internetnutzern

85% aller Kunden sind der Meinung, dass Online-Shop-Betreiber zu wenig für die Sicherheit ihrer Kunden tun!
Ein brandaktuelle Studie von BSA zeigt deutlich das Sicherheistbedürfnis und -verständnis von Internetusern. Dazu wurden 4.700 User aus Deutschland, USA, Großbritannien und Kanada befragt.

Auffällig ist, dass im internationalen Vergleich Deutsche weniger Sicherheitsbedenken beim Online-Einkauf haben: „nur“ 61% sind hier „besorgt“. Im internationalen Durchschnitt liegt der Wert bei 72%.
Auch benutzen Deutsche relativ wenig Sicherheitsprogramme oder Filter, die ungewollte Inhalte unterdrücken.

Das Informationsbedürfnis der Deutschen ist dabei hoch: 68 Prozent möchten sich besser schützen können, 94 Prozent erkennen, dass es besonders wichtig ist, geeignete Online-Maßnahmen dafür zu ergreifen.
Die Wissenslücken sind teilweise aber noch sehr groß: fast zwei Drittel aller Befragten (65 %) wissen etwa mit dem Begriff „pharming“ nichts anzufangen.

Die Deutschen sind übrigens demzufolge ganz besonders aktive Online-Shopper. Nur 10 Prozent geben an, in dieser Weihnachtssaison nicht online einzukaufen, das ist weniger als die Hälfte des internationalen Vergleichswertes. Sie lassen sich dabei auch nicht von Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten zurückhalten (78 Prozent sind sich nicht sicher, hiervor ausreichend geschützt zu sein). 67 Prozent geben an, beim Einkauf über Auktionshäuser Bedenken wegen ihrer Sicherheit zu haben.

(zitiert nach BSA; Download der Studie)

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien
SMX München 2017 -15% Rabatt-Code: NETPROFITSMX

Nibelungenplatz 2
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2017  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Datenschutz, Impressum