Startseite BlogSuchmaschinenNielsen//Netratings Studie zu Suchmaschinenanteilen

Nielsen//Netratings Studie zu Suchmaschinenanteilen

31. März 2006 — Suchmaschinen
Suchmaschinenanteile

Studie SuchmaschinenanteileNielsen//Netratings hat für 2005 in den USA das Suchverhalten untersucht und dabei die Suchmaschinenanteile zwischen Google, Yahoo! und MSN ermittelt sowie Veränderungen festgestellt. Alle die auf etwas Konkurrenz zu Google durch Quaero gehofft hatten, jedenfalls in den USA gewann Google die meisten Nutzer.

Diese Studie untersuchte 5 Milliarden Suchanfragen im amerikansichen Raum.

Gesamtanzahl der Suchanfragen

  • 2004: 3.279.770 Suchen
  • 2005: 5.069.377 Suchen
  • Zuwachs von 55%

Veränderung der Suchmaschinenanteile

  • Google: 43,1 % (2004) auf 48,8 % (2005) :: +5,7 %
  • Yahoo!: 21,7 % (2004) auf 21,4 % (2005) :: -0,3 %
  • MSN: 14,0 % (2004) auf 10,9 % (2005) :: -3,1%

Im Ergebnis erfolgten 75% mehr Suchabfragen mittels Google.

(Download der Studie)

Fazit

Bedenkt man, dass auch im deutsch sprachigen Raum Suchmaschinenbesucher fast ausschließlich über Google kommen, rechtfertigt diese Statistik – welche in gewisser Weise auch auf Deutschland übertragbar ist – ein Konzentrieren auf Google.

Update I – Februar 2006

Nielsen//Netratings hat nun die Februar-Zahlen veröffentlicht. Nachzulesen in Deutsch u.a. bei Golem:

Dennoch, Google konnte um 0,3 Prozent gegenüber Januar 2006 zulegen, im Vergleich zum Februar 2005 ist Googles Marktanteil sogar um 2,5 Prozent gewachsen. Yahoo musste im Vergleich zum Vorjahr deutlich Federn lassen, von 49 auf 22,5 Prozent. Immerhin, gegenüber dem Januar 2006 konnte auch Yahoo um 0,3 Prozent zulegen.

Größter Gewinner in der Fünfer-Gruppe ist MSN, die im Februar 2005 nur auf einen Marktanteil von 4 Prozent kamen und im Februar 2006 bei 10,7 Prozent landeten. Verglichen mit dem Januar 2006 ging es für MSN im Februar aber 0,3 Prozent nach unten.

Insgesamt legte die Zahl der Suchanfragen laut Nielsen/Netratings im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent auf 5,3 Milliarden zu. Dabei stieg die Zahl der durchschnittlichen Suchanfragen pro Nutzer von 33,2 auf 43,1, die Zahl der Suchenden kletterte nur um 6 Prozent.

Besonders erwähnenswert ist, dass die Bildersuche stark zugenommen hat. Nielsen/Netratings will sogar einen Zuwachs von 91 Prozent feststellen. Hier ist Google mit einem Marktanteil von 71,9 Prozent der Konkurrenz noch einen Schritt weiter voraus, gefolgt von Yahoo mit 19,1 und Ask.com mit 3,5 Prozent.

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien

Kommentar schreiben zu Nielsen//Netratings Studie zu Suchmaschinenanteilen

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.

Kommentar

KommentatorIn

(erforderlich)

(erforderlich, wird nicht angezeigt)

(optional)

Nibelungenplatz 2
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2020  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Datenschutz, Impressum