Startseite BlogGoogle, SuchmaschinenQuaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren

Quaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren

13. Januar 2006 — Google Suchmaschinen
Quaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren

Einem Bericht der Nachrichtenagentur AP zufolge, entwickeln derzeit Thomson, France Telecom, Deutsche Telekom sowie Exalead eine Suchalternative zu Google und den anderen großen Suchmaschinen.

Laut Golem soll das vom französischen Präsidenten Jacques Chirac initiierte Projekt eine Suchmaschinentechnik schaffen, die ihre Wurzeln in Europa statt in den USA hat. Neben Google nimmt Quaero damit also etwa auch die Suchmaschinenbetreiber Yahoo und Microsoft ins Visier.

Das deutsch-französische Projekt will nicht nur in der puren Websuche gegen Google konkurrieren, sondern auch andere Suchdienste anbieten. Zudem soll Quaero am PC, auf dem Handy oder am TV genutzt werden können.

Ob Quaero auch nur einen Teil der Popularität von Google auf sich ziehen kann, bleibt abzuwarten. Bisher hatten das weder MSN noch Yahoo! trotz großer Anstrengungen und guter Suchergebnisse (zumindest bei Yahoo!) geschafft.
Einerseits steckt viel Finanzmacht hinter den Initiatoren, anderseits scheint etwas die Kreativität sowie Erfindergeist zu fehlen.

Parallel betreiben auch die japanische Regierung mit Matsushita Electric, Hitachi, Fujitsu, der Universität Tokio und dem Tokyo Institute of Technologyjapanischen Universitäten ein ähnliches, auch national motiviertes Projekt: eine populäre Suchmaschine asiatischen Ursprungs.
Mehr dazu bei der Netzeitung.

Zum Weiterlesen:
Ähnlich sieht es auch der IT-Weblog, YellowLeds Weblog sowie Eye Of The Khaos.

Update:
Laut Golem macht nun die Deutsche Telekom nicht mit, was das Projekt wohl deutlich zurückwerfen wird. Schade.

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien

Trackback-URL: https://www.netprofit.de/blog/quaero-suchmaschine-google-konkurrenz.html/trackback

2 Kommentare zu Quaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren

Wiedermal versucht die Grossindustrie an die Fleischtöpfe der Steuerzahler zu kommen. Muss ein solches Projekt wirklich durch Steuergelder über Jahre finanziert werden. Können die reichsten Konzerne der Welt, wie Siemens und Bertelsmann, nicht aus eigener Quelle finanzieren? Haben wir nicht genügend Suchmaschinen in Europa und muss dazu ein steuerfinanzierter Gegenpol geschaffen werden? Es kotzt einem mitlerweile an für was unser aller Geld verbraten wird!

Gravatar von MaximB - via garvatar.org MaximB →
Kommentar 1
16. März 2006 um 10:40 Uhr

Vo wegen Steuergelder einsetzen! Ich glaube den Herrn Politikern brennt die Hutschnur. Die Unfähigkeit der Politiker soll die Gesellschaft ausbaden. Außerdem sehe ich bei jedem monopolistischen Suchdienst ein Problem. Quaero wäre dann nichts weiteres und zzgl. noch ein mehrstaatliches "Zensiertes" System. Da liebe ich es doch mehr die Suche bei vielen Suchdiensten nutzen. Eine neue Suchmaschine die mir am besten gefällt: Sujada.de

Gravatar von Torsten Kling - via garvatar.org Torsten Kling
Kommentar 2
12. Juli 2006 um 00:52 Uhr

Kommentar schreiben zu Quaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.

Kommentar

KommentatorIn

(erforderlich)

(erforderlich, wird nicht angezeigt)

(optional)

Nibelungenplatz 2
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2019  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Datenschutz, Impressum